[rev_slider slidertitle=“Allgemeine Geschäftsbedingungen“ alias=“contact-us-1“]

Bedingungen & Bedingungen

Yorkshire Design-Bedingungen & Bedingungen

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Dienstleistungen, einschließlich Website-Entwicklung, SEO, Schulung und alle Designdienstleistungen, die Yorkshire Design Ihnen als Kunden in Verbindung mit allen Ihnen vorgelegten relevanten Angeboten bereitstellt, sofern nicht schriftlich etwas anderes vereinbart wurde. Die Annahme eines Angebots oder die Nutzung der Dienste gilt als Annahme dieser Bedingungen. Wenn Sie weitere Fragen haben, zögern Sie bitte nicht, uns zu kontaktieren kontaktiere uns.

1. Gebühren
Die Preise für unsere Dienstleistungen sind im Projektangebot festgelegt, das Sie erhalten Yorkshire-Design Ltd schriftlich. Yorkshire Design behält sich das Recht vor, Angebote zu ändern oder die Bereitstellung der entsprechenden Dienstleistungen nach Ablauf einer 30-tägigen Validierungsfrist abzulehnen.

Sofern nicht anders vereinbart, ist für alle Website-Design-Dienstleistungen eine Vorauszahlung von mindestens fünfundzwanzig (25) Prozent der gesamten Projektangebotssumme vor Beginn der Arbeiten erforderlich. Eine zweite Zahlung von fünfundsiebzig (75) Prozent ist erforderlich, nachdem der Kunde die Arbeit überprüft und den Entwurf freigegeben hat, bevor sie auf den Server hochgeladen oder Materialien freigegeben wird.

Sie erklären sich damit einverstanden, Yorkshire Design alle zusätzlichen Kosten zu erstatten, die für die Fertigstellung der Arbeiten erforderlich sind. Zu den Ausgaben können (ohne darauf beschränkt zu sein) der Kauf von Domainnamen, speziellen Schriftarten, Archivfotos und Servermieten gehören. Für alle anderen Dienstleistungen, einschließlich Berichte und Schulungen, ist eine Anzahlung von fünfundzwanzig (25) Prozent erforderlich, um die Buchung zu ermöglichen. Die restlichen fünfundsiebzig (75) Prozent sind bei Projektabnahme fällig.

2. Rechnungsstellung und Zahlungen
Yorkshire Design legt Rechnungen gemäß den angegebenen Fristen vor. Rechnungen werden normalerweise per E-Mail verschickt, Rechnungen in Papierform sind jedoch auf Anfrage erhältlich. Die Zahlung ist mit Zugang der Rechnung beim Auftraggeber fällig. Die Zahlung erfolgt entweder per Paypal oder Banküberweisung. Die Bankverbindung finden Sie auf den Rechnungen.

Wenn Sie eine fällige Zahlung an Yorkshire Design nicht bis zum Fälligkeitsdatum leisten, müssen Sie, ohne Einschränkung der Rechtsmittel von Yorkshire Design gemäß oder im Zusammenhang mit diesen Geschäftsbedingungen, Zinsen auf den überfälligen Betrag in Höhe von 4% pro Jahr über der Bank zahlen des englischen Leitzinses. Diese Zinsen fallen täglich vom Fälligkeitsdatum bis zur tatsächlichen Zahlung des überfälligen Betrags an, sei es vor oder nach dem Urteil. Sie zahlen die Zinsen zusammen mit dem überfälligen Betrag.

Beträge, die dreißig (30) Tage nach Rechnungsdatum nicht beglichen sind, gelten als in Verzug. Wenn Sie Informationen oder Dateien verwalten Yorkshire Design's Yorkshire Design wird nach eigenem Ermessen alle derartigen Materialien aus seinem Webspace entfernen. Yorkshire Design ist nicht verantwortlich für Datenverluste aufgrund der Entfernung von Diensten. Die Entfernung solchen Materials entbindet Sie nicht von der Verpflichtung, ausstehende Gebühren auf Ihrem Konto zu begleichen. Kunden mit in Verzug befindlichen Konten verpflichten sich, Yorkshire Design angemessene Kosten zu erstatten, einschließlich Anwaltskosten und Inkassokosten durch Drittagenturen, die Yorkshire Design bei der Durchsetzung dieser Bedingungen entstehen.

3. Kundenbewertung
Yorkshire Design bietet Ihnen die Möglichkeit, das Erscheinungsbild und den Inhalt der Website während der Designphase und nach Abschluss der gesamten Website-Entwicklung zu überprüfen. Bei Abschluss des Projekts gelten diese Materialien als angenommen und genehmigt, es sei denn, Sie benachrichtigen Yorkshire Design innerhalb von zehn (10) Tagen nach dem Datum, an dem Ihnen die Materialien zur Verfügung gestellt werden.

4. Bearbeitungszeit und Inhaltskontrolle
Yorkshire Design wird Ihre Website bis zu dem im Projektvorschlag angegebenen Datum oder zu dem Datum, an dem Yorkshire Design den ersten Betrag erhält, installieren und veröffentlichen oder bereitstellen, es sei denn, Yorkshire Design wünscht ausdrücklich eine Verzögerung und stimmt ihr zu. Im Gegenzug erklären Sie sich damit einverstanden, Yorkshire Design alle notwendigen Kooperationen, Informationen, Materialien und Daten, den Zugang zu Mitarbeitern und eine zeitnahe Entscheidungsfindung zu gewähren, die wir für die optimale Erbringung unserer Dienstleistungen angemessenerweise benötigen. Dazu gehört auch die Beauftragung einer einzelnen Person als Hauptansprechpartner, die uns bei der zufriedenstellenden und zweckdienlichen Abwicklung des Auftrags unterstützt.

Während des Projekts verlangt Yorkshire Design von Ihnen die Bereitstellung von Website-Inhalten; Texte, Bilder, Filme und Tondateien sowie alle relevanten Hintergrundinformationen. Im Falle von Berichts- und Schulungsdienstleistungen benötigen wir auf Anfrage Hintergrundinformationen, um unsere Berichte zu vervollständigen und unsere Ergebnisse in der von Ihnen erwarteten fristgerechten Weise zu präsentieren.

5. Nichtbereitstellung erforderlicher Inhalte
Yorkshire Design ist ein kleines Unternehmen, und um effizient zu bleiben, müssen wir sicherstellen, dass die Arbeiten zum geplanten Zeitpunkt ausgeführt werden. Gelegentlich müssen wir Angebote für andere Arbeiten und Anfragen möglicherweise ablehnen, um sicherzustellen, dass Ihre Arbeit zum vereinbarten Zeitpunkt abgeschlossen wird. Aus diesem Grund bitten wir Sie, vorab alle erforderlichen Informationen anzugeben. Für den Fall, dass mit Ihrer Website keine Fortschritte erzielt werden können, weil uns die erforderlichen Informationen nicht im vereinbarten Zeitrahmen übermittelt wurden und wir dadurch in Verzug geraten, behalten wir uns das Recht vor, einen Zuschlag von bis zu 10% auf unsere Gebühren zu erheben. Wenn die Dienste eine Suchmaschine beinhalten OptimierungDamit die SEO vor der Fertigstellung und Präsentation bei Ihnen effizient geplant und durchgeführt werden kann, benötigen wir vorab die Textinhalte für Ihre Website.

Wenn Sie sich bereit erklären, uns die erforderlichen Informationen zur Verfügung zu stellen und dies anschließend nicht innerhalb einer Woche nach Projektbeginn tun, behalten wir uns das Recht vor, das Projekt abzuschließen und der verbleibende Restbetrag wird sofort zahlbar. Einfach ausgedrückt: Geben Sie uns erst grünes Licht, wenn Sie dazu bereit sind.

NOTIZ: Textinhalte müssen als Microsoft Word-, E-Mail- (oder ähnliches) Dokument bereitgestellt werden, wobei die Seiten im bereitgestellten Dokument den Inhalt der relevanten Seiten Ihrer Website darstellen. Diese Seiten müssen die gleichen Titel haben wie die vereinbarten Website-Seiten.

Kontaktieren Sie uns, wenn Sie diesbezüglich Klärungsbedarf haben.

6. Webbrowser
Yorkshire Design unternimmt alle Anstrengungen, um sicherzustellen, dass Websites so gestaltet sind, dass sie von der Mehrheit der Besucher angezeigt werden. Websites sind so konzipiert, dass sie mit den gängigsten aktuellen Browsern funktionieren (z. B. Firefox, Google Chrome, Microsoft Edge usw.). Sie stimmen zu, dass Yorkshire Design nicht die korrekte Funktionalität aller Browsersoftware und aller Betriebssysteme garantieren kann.

Yorkshire Design kann keine Verantwortung für Webseiten übernehmen, die in neuen Browserversionen, die nach der Gestaltung und Übergabe der Website veröffentlicht wurden, nicht ordnungsgemäß angezeigt werden. Daher behält sich Yorkshire Design das Recht vor, ein Angebot für alle Arbeiten zu erstellen, die mit der Änderung des Website-Designs oder Website-Codes verbunden sind, damit diese nach der Bereitstellung des Inhalts mit aktualisierter Browsersoftware funktioniert.

7. Kündigung
Die Beendigung der Dienste muss in einer schriftlichen Mitteilung beantragt werden und wird mit Erhalt einer solchen Mitteilung wirksam. E-Mail- oder Telefonanfragen zur Beendigung der Dienste werden erst berücksichtigt, wenn sie schriftlich bestätigt wurden. Die bis zum Datum der ersten Kündigungsmitteilung abgeschlossenen Arbeiten werden Ihnen in Rechnung gestellt (einschließlich etwaiger angefallener Kosten, wie in Abschnitt 1 dargelegt) und müssen innerhalb von dreißig (30) Tagen vollständig bezahlt werden.

8. Entschädigung
Alle Dienste von Yorkshire Design dürfen nur für rechtmäßige Zwecke genutzt werden. Sie erklären sich damit einverstanden, Yorkshire Design von allen Schäden, Verlusten und Kosten freizustellen, die sich aus sämtlichen Klagen oder Ansprüchen ergeben, die sich aus der Nutzung des Dienstes von Yorkshire Design ergeben.

9. Geistiges Eigentum
Unter geistigen Eigentumsrechten versteht man Patente, Gebrauchsmuster, Rechte an Erfindungen, Urheberrechte sowie benachbarte und verwandte Rechte, Marken und Dienstleistungsmarken, Firmennamen und Domainnamen, Rechte an Aufmachung und Handelsaufmachung, Geschäftswert und das Recht, wegen Markenverletzung oder Unlauterkeit zu klagen Wettbewerb, Rechte an Geschmacksmustern, Datenbankrechte, Rechte zur Nutzung und zum Schutz der Vertraulichkeit vertraulicher Informationen und alle anderen geistigen Eigentumsrechte, jeweils unabhängig davon, ob eingetragen oder nicht, und einschließlich aller Anträge und Rechte zur Beantragung und Gewährung von Verlängerungen oder Erweiterungen und Rechte, Vorrang aus diesen Rechten und allen ähnlichen oder gleichwertigen Rechten oder Formen des Schutzes zu beanspruchen, die jetzt oder in Zukunft in irgendeinem Teil der Welt bestehen oder bestehen werden.

Sämtliches Hintergrundeigentum, einschließlich, aber nicht beschränkt auf, geistige Eigentumsrechte an Daten, Dateien und grafischen Logos, die Sie Yorkshire Design zur Verfügung gestellt haben, ist und bleibt das ausschließliche Eigentum der Partei, die es besitzt (oder gegebenenfalls des Dritten, von dem es stammt). sein Nutzungsrecht an der Immobilie).

Sie gewähren uns hiermit eine nicht ausschließliche Lizenz zur Veröffentlichung und Nutzung dieses Materials, die an jeden im Namen von Yorkshire Design handelnden Auftragnehmer unterlizenziert werden kann. Sie müssen die Erlaubnis einholen, alle Informationen oder Dateien zu verwenden, die dem Urheberrecht Dritter unterliegen. Darüber hinaus sind Sie dafür verantwortlich, Yorkshire Design die Erlaubnis und die Nutzungsrechte dafür zu erteilen. Ein Vertrag über Website-Design und/oder -Platzierung gilt als Garantie Ihrerseits gegenüber Yorkshire Design, dass alle derartigen Genehmigungen und Befugnisse eingeholt wurden. Sie stellen Yorkshire Design von allen Schäden, Verlusten und Kosten frei, die sich aus sämtlichen Handlungen oder Ansprüchen ergeben, die uns durch die Bereitstellung von Materialien entstehen.

Alle Immobilien bleiben Eigentum der Partei, die sie erstellt oder entwickelt.

10. Vertraulichkeit
Jede Partei wird alle angemessenen Anstrengungen unternehmen, um alle von der anderen Partei vor oder nach dem Datum dieser Bedingungen offengelegten Informationen und Unterlagen vertraulich zu behandeln. Dies bezieht sich auf jegliche Software, Vorgänge, Produkte, Prozesse, Geschäfte, Geschäftsgeheimnisse oder das Geschäft einer der Parteien (einschließlich, aber nicht beschränkt auf alle damit verbundenen Software, Spezifikationen, Designs und Grafiken) oder die von einer der Parteien als vertraulich eingestuft werden und diese nicht verwenden vertrauliche Informationen für andere Zwecke als die Erfüllung seiner Verpflichtungen gemäß diesen Bedingungen. Der Kunde darf ohne die vorherige schriftliche Zustimmung von Yorkshire Design Ltd. keine vertraulichen Informationen an Dritte weitergeben. Diese Klausel bleibt auch nach der Beendigung dieser Bedingungen, aus welchem Grund auch immer, bestehen.

Während der Laufzeit dieser Geschäftsbedingungen darf der Kunde die vertraulichen Informationen an seine Mitarbeiter und Subunternehmer weitergeben, soweit dies für die Zwecke dieser Geschäftsbedingungen angemessen ist. Der Kunde muss dafür sorgen, dass jeder Empfänger über alle unsere Vertraulichkeitsverpflichtungen gemäß diesen Bedingungen informiert wird und diese einhält, als ob der Empfänger selbst Vertragspartei dieser Bedingungen wäre.

Die Verpflichtungen in dieser Klausel 10 gelten nicht für vertrauliche Informationen, die:

• Zum Zeitpunkt dieser Bedingungen bereits oder zu einem beliebigen Zeitpunkt nach dem Datum dieser Bedingungen öffentlich zugänglich sind, es sei denn, dass der Kunde gegen diese Bedingungen verstößt;

• Dem Kunden oder einem anderen Empfänger ohne Einschränkung durch einen Dritten mit berechtigtem Recht dazu zur Verfügung gestellt werden; oder

• Vom Kunden aufgrund gesetzlicher oder behördlicher Anforderungen offengelegt werden müssen, vorausgesetzt, dass der Kunde uns so rechtzeitig wie möglich über eine solche Offenlegung informieren wird.

Alle konkreten Formen vertraulicher Informationen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf alle Zusammenfassungen, Kopien und Auszüge vertraulicher Informationen, unabhängig davon, ob sie von uns erstellt wurden oder nicht, sind das alleinige Eigentum des Kunden und werden dem Kunden von uns unverzüglich nach Erhalt ausgehändigt Kundenwunsch oder die Kündigung dieser Bedingungen (je nachdem, was früher eintritt). Der Kunde darf ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung keine vertraulichen Informationen kopieren, vervielfältigen, veröffentlichen oder verbreiten.

11. Datenschutz
Für die Zwecke dieser Klausel bedeutet Datenschutzrecht die Allgemeine Datenschutzverordnung (EU) 2016/679, das Datenschutzgesetz 2018, alle anderen für Yorkshire Design geltenden Datenschutz- und/oder Privatsphärengesetze sowie alle anwendbaren Gesetze, die diese ersetzen oder ändern , das Obige von Zeit zu Zeit zu erweitern, neu in Kraft zu setzen oder zu festigen.

Beide Parteien werden alle geltenden Anforderungen des Datenschutzrechts einhalten. Diese Klausel gilt zusätzlich zu den Verpflichtungen oder Rechten einer Partei gemäß dem Datenschutzgesetz und entbindet, beseitigt oder ersetzt diese nicht.

Der Kunde wird die Datenschutzgesetze im Zusammenhang mit der Erhebung, Speicherung und Verarbeitung personenbezogener Daten (einschließlich der Bereitstellung aller erforderlichen Informationen zur fairen Verarbeitung durch Sie und der Einholung aller erforderlichen Einwilligungen der betroffenen Personen) sowie der Ausübung und Leistung einhalten Ihrer jeweiligen Rechte und Pflichten gemäß diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen, einschließlich aller Anweisungen, die der Kunde uns erteilt, und der Aufrechterhaltung aller relevanten behördlichen Registrierungen und Meldungen gemäß dem Datenschutzrecht.

Beide Parteien erkennen an, dass, wenn Yorkshire Design im Rahmen der Erfüllung seiner Verpflichtungen aus dieser Vereinbarung personenbezogene Daten im Namen des Kunden verarbeitet, der Kunde der Verantwortliche und Yorkshire Design der Auftragsverarbeiter im Sinne des Datenschutzrechts ist.

Umfang, Art und Zweck der Verarbeitung durch Yorkshire Design, die Dauer der Verarbeitung sowie die Arten personenbezogener Daten und Kategorien betroffener Personen sind in unserer Datenschutzerklärung und dem Projektangebot festgelegt.

Im Zusammenhang mit der Verarbeitung personenbezogener Daten gemäß diesen Geschäftsbedingungen werden wir:

• Verarbeiten Sie personenbezogene Daten in Ihrem Namen nur auf der Grundlage und in Übereinstimmung mit Ihren dokumentierten Anweisungen, wie in dieser Klausel 11 dargelegt (in der von Zeit zu Zeit durch Vereinbarung zwischen den Parteien aktualisierten Fassung), sofern dies nicht durch geltendes Recht vorgeschrieben ist; in einem solchen Fall werden wir Sie vor der Verarbeitung über diese gesetzliche Anforderung informieren, es sei denn, das Gesetz verbietet eine solche Information aus wichtigen Gründen des öffentlichen Interesses;

• Stellen Sie sicher, dass sich die zur Verarbeitung personenbezogener Daten befugten Personen zur Vertraulichkeit verpflichtet haben oder einer entsprechenden gesetzlichen Verschwiegenheitspflicht unterliegen;

• Geeignete technische und organisatorische Maßnahmen in Bezug auf die Verarbeitung personenbezogener Daten implementieren und aufrechterhalten; Sie bestätigen hiermit, dass Sie davon überzeugt sind, dass unsere Verarbeitungsvorgänge sowie technischen und organisatorischen Maßnahmen für die Zwecke geeignet sind, für die Sie unsere Dienste nutzen möchten, und beauftragen uns mit der Verarbeitung der personenbezogenen Daten.

• Wir leiten alle bei uns eingegangenen Anfragen betroffener Personen umgehend an Sie weiter und unterstützen Sie unter Berücksichtigung der Art der Verarbeitung durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, soweit dies möglich ist, um Ihrer Verpflichtung zur Beantwortung von Anfragen zur Ausübung des Datenschutzes nachzukommen die Rechte der betroffenen Person gemäß Kapitel III der DSGVO;

• Sie dabei zu unterstützen, die Einhaltung der Verpflichtungen gemäß den Artikeln 32 bis 36 der DSGVO sicherzustellen, unter Berücksichtigung der Art der Verarbeitung und der uns zur Verfügung stehenden Informationen und nur für den Fall, dass von Ihnen vernünftigerweise nicht erwartet werden kann, dass Sie die Anforderungen der Artikel erfüllen 32 bis 36 ohne unsere Informationen und/oder Unterstützung (z. B. wenn Sie die angeforderten Informationen nicht besitzen oder anderweitig keinen Zugriff darauf haben). Für die Bereitstellung dieser Unterstützung können wir unsere angemessenen Kosten auf Zeit- und Materialbasis in Rechnung stellen.

• Persönliche Daten gemäß den in unserer Datenschutzerklärung dargelegten Aufbewahrungsfristen aufzubewahren;

• Stellen Sie Ihnen alle Informationen zur Verfügung, die zum Nachweis der Einhaltung der in Artikel 28 Absatz 3 festgelegten Verpflichtungen erforderlich sind, und ermöglichen Sie Audits, einschließlich Inspektionen, die von Ihnen oder einem anderen von Ihnen beauftragten Auditor durchgeführt werden, und tragen Sie dazu bei, vorausgesetzt: (i) Sie geben uns diese Informationen mindestens 7 Tage im Voraus über die Notwendigkeit eines Audits oder einer Inspektion informieren; (ii) Sie geben uns eine angemessene Frist, um etwaigen Informationsanfragen nachzukommen; (iii) Sicherstellen, dass alle von Ihnen oder Ihren Prüfern im Zusammenhang mit solchen Informationsanfragen, Inspektionen und Audits erhaltenen oder generierten Informationen streng vertraulich behandelt werden; (iv) Sicherstellen, dass eine solche Prüfung oder Inspektion während der normalen Geschäftszeiten mit minimaler Beeinträchtigung unseres Geschäftsbetriebs durchgeführt wird; (v) pro Kalenderjahr ist nicht mehr als eine Prüfung und eine Informationsanfrage zulässig; und (vi) die Zahlung unserer angemessenen Kosten für die Unterstützung bei der Bereitstellung von Informationen und die Ermöglichung von Inspektionen und Audits;

• Ergreifen Sie angemessene Maßnahmen, um die Zuverlässigkeit aller Personen zu gewährleisten, denen wir Zugang zu personenbezogenen Daten gewähren, und stellen Sie sicher, dass der Zugriff in jedem Fall auf diejenigen Personen beschränkt ist, die die relevanten personenbezogenen Daten kennen oder darauf zugreifen müssen, soweit dies für die Zwecke der Bedingungen erforderlich ist ; Und

• Sie unverzüglich (und wenn möglich innerhalb von 24 Stunden) zu benachrichtigen, wenn wir oder ein Unterauftragsverarbeiter Kenntnis von einem Verstoß gegen den Schutz personenbezogener Daten erlangen, der die in Ihrem Namen verarbeiteten personenbezogenen Daten betrifft, und Ihnen ausreichende Informationen zur Verfügung zu stellen, damit Sie etwaigen Melde- oder Informationspflichten nachkommen können Betroffene der Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten.

Hiermit erteilen Sie Yorkshire Design Ihr Einverständnis, Unterauftragsverarbeiter mit der Verarbeitung personenbezogener Daten in Ihrem Namen zu beauftragen. Wir werden Sie informieren, bevor wir in Ihrem Auftrag verarbeitete personenbezogene Daten an einen neuen Unterauftragsverarbeiter übermitteln. Nach Erhalt dieser Informationen müssen Sie uns benachrichtigen, wenn Sie Einwände gegen den neuen Unterauftragsverarbeiter haben. Wenn Sie dem Unterauftragsverarbeiter nicht innerhalb von sieben Kalendertagen nach Erhalt der Informationen widersprechen, gilt dies als Zustimmung zum Unterauftragsverarbeiter. Wenn Sie einen begründeten Einwand gegen den neuen Unterauftragsverarbeiter erhoben haben und die Parteien sich nicht innerhalb einer angemessenen Frist auf eine Lösung einigen konnten, haben Sie das Recht, diese Bedingungen mit einer von Ihnen festgelegten Kündigungsfrist zu kündigen, unbeschadet aller anderen Rechtsmittel gesetzlich oder vertraglich verfügbar. Während der Kündigungsfrist übermitteln wir keine in Ihrem Auftrag verarbeiteten personenbezogenen Daten an den Unterauftragsverarbeiter.

Yorkshire Design schließt mit allen seinen Unterauftragsverarbeitern entsprechende schriftliche Vereinbarungen zu Bedingungen ab, die im Wesentlichen diesen Geschäftsbedingungen ähneln. Wir haften Ihnen gegenüber in erster Linie für die Erfüllung oder Nichterfüllung der Pflichten der Unterauftragsverarbeiter. Auf Ihre Anfrage sind wir verpflichtet, Informationen über jeden Unterauftragsverarbeiter bereitzustellen, einschließlich Name, Adresse und die vom Unterauftragsverarbeiter durchgeführte Verarbeitung.

Wir werden in Ihrem Namen verarbeitete personenbezogene Daten nicht in ein Land außerhalb des Vereinigten Königreichs übermitteln, das von der Europäischen Kommission nicht als Land mit einem angemessenen Schutzniveau im Einklang mit dem Datenschutzrecht anerkannt wird, es sei denn, die Übermittlung erfolgt durch solche rechtlich durchsetzbaren Mechanismen ) für die Übermittlung personenbezogener Daten, soweit dies jeweils gemäß den Datenschutzgesetzen zulässig ist.

12. Standard-Medienlieferung
Sofern im Projektangebot nicht anders angegeben, geht diese Vereinbarung davon aus, dass alle Texte von Ihnen in elektronischer Form (Word oder Google Docs per USB-Stick, E-Mail oder FTP) bereitgestellt werden und dass alle Fotos und anderen Grafiken physisch bereitgestellt werden Hochwertiger Druck, geeignet zum Scannen oder elektronisch im .gif-, .jpeg-, .png- oder .tiff-Format. Obwohl Yorkshire Design alle angemessenen Anstrengungen unternimmt, um alle zur Verwendung bei der Erstellung Ihrer Website bereitgestellten Bilder oder gedruckten Materialien zurückzugeben, kann eine solche Rückgabe nicht garantiert werden.

13. Designkredit und Marketing
Ein Link zu Yorkshire Design erscheint entweder in kleiner Schrift oder als kleine Grafik unten auf Ihrer Website, es sei denn, Sie wünschen ausdrücklich, dass er nicht vorhanden ist. Wenn eine Grafik verwendet wird, wird diese so gestaltet, dass sie zum Gesamtdesign der Website passt.

Sie erklären sich damit einverstanden, dass die entwickelte Website im Portfolio von Yorkshire Design präsentiert werden darf, und gewähren Yorkshire Design hiermit eine weltweite, unbefristete, nicht exklusive Lizenz zur Nutzung seines Namens, Logos und Brandings für Werbe-, Marketing- und Verkaufsförderungsaktivitäten.

14. Server Dritter
Yorkshire Design entwirft und testet Websites so, dass sie auf seinen eigenen Servern funktionieren. Sobald die Website fertiggestellt ist, übertragen wir sie auf Ihren eigenen Server, den Sie kontrollieren. An diesem Punkt, nach der Freigabe, fallen für alle nach dem Hochladen und Testen der Website auftretenden Fehler Kosten in Höhe von 60 £ pro Stunde (zzgl. MwSt.) an. zur Reparatur jeglicher Software, die zeitweilig oder fehlerhaft geworden ist.

Wir betreiben ein transparentes System, bei dem Sie die vollständige Kontrolle über Ihre Website und Ihren Domainnamen haben. Um diese Kontrolle zu akzeptieren, müssen Sie auch akzeptieren, dass bei etwaigen Softwareausfällen nach der Fertigstellung die genannten Reparatur- und Wartungskosten anfallen.

Für nachfolgende Reparaturen oder Wartungsarbeiten ist ein vorübergehender Zugriff auf Ihren Server per FTP erforderlich, um die erforderlichen Arbeiten abzuschließen.

15. Änderungen nach der Platzierung
Für den Fall, dass SIE nach der Installation Änderungen an der Website vornehmen möchten, erklären Sie sich damit einverstanden, Yorkshire Design die Möglichkeit zu geben, ein Angebot für die Bereitstellung dieser Änderungen abzugeben. Es besteht keine Verpflichtung, das von Yorkshire Design bereitgestellte Angebot anzunehmen.

Yorkshire Design übernimmt keine Verantwortung für Änderungen, die Sie oder Dritte nach der Installation der Website vornehmen. Zu diesen Änderungen gehören unter anderem Ergänzungen, Änderungen oder Löschungen.

16. Domainnamen
Yorkshire Design kann in Ihrem Namen Domainnamen erwerben. Die Zahlung und Erneuerung dieser Domainnamen liegt in Ihrer eigenen Verantwortung. Wir können die Domain in unserem Godaddy-Konto behalten oder alternativ den Domainnamen gemäß unserem Fair-Design-Prozess an Sie übertragen. Der Verlust, die Löschung oder eine andere Ursache der Domain, die durch Nichtzahlung oder verspätete Zahlung verursacht wird, liegt nicht in der Verantwortung von Yorkshire Design. Sie sollten die Fälligkeitstermine der Zahlungen dokumentieren, um sicherzustellen, dass die Zahlung rechtzeitig eingeht.

17. Produkte von Drittanbietern
Jegliche Software Dritter, deren Bereitstellung Yorkshire Design zustimmt, wird gemäß den Standardbedingungen des jeweiligen Lizenzgebers bereitgestellt. Die einmalige Lizenzgebühr für diese Drittsoftware ist in den gemäß Ziffer 1 zu zahlenden Entgelten enthalten.

18. Allgemein
Diese Bedingungen stellen die gesamte Vereinbarung zwischen den Parteien dar und ersetzen alle vorherigen Zusicherungen, Versprechen, Zusicherungen, Gewährleistungen, Absprachen und Vereinbarungen zwischen ihnen, ob schriftlich oder mündlich, in Bezug auf ihren Gegenstand. Das Versäumnis oder die Verzögerung einer Partei, ein in dieser Vereinbarung oder gesetzlich vorgesehenes Recht oder Rechtsmittel auszuüben, stellt weder einen Verzicht auf dieses oder ein anderes Recht oder Rechtsmittel dar, noch verhindert oder schränkt es die weitere Ausübung dieses oder eines anderen Rechts ein Abhilfe.

Diese Bedingungen begründen keine Rechte gemäß dem Contracts (Rights of Third Parties) Act 1999 zur Durchsetzung irgendeines Teils dieser Bedingungen. Änderungen dieser Bedingungen sind nur wirksam, wenn sie schriftlich erfolgen und von den Parteien (oder ihren bevollmächtigten Vertretern) unterzeichnet werden.

Eine Mitteilung an eine Partei gemäß oder im Zusammenhang mit diesen Bedingungen muss schriftlich und in englischer Sprache per E-Mail oder per Zustellung am nächsten Werktag erfolgen. Mitteilungen an den Kunden werden an die E-Mail-Adresse oder Adresse gesendet, die Yorkshire Design zuletzt mitgeteilt wurde. Mitteilungen an Yorkshire Design werden an die unter angegebene E-Mail-Adresse oder Adresse gesendet https://yorkshiredesign.co.uk/contact-us.

19. Digitales Marketing und Training
Yorkshire Design wird die Komponenten des von Ihnen gewählten digitalen Marketing-Arbeitsumfangs berücksichtigen, sofern eine Vereinbarung über einen Vertrag mit einer Mindestlaufzeit von 3 Monaten abgeschlossen wird und monatliche Zahlungen im Voraus erfolgen, und zwar monatlich entsprechend dem Vertragsbeginndatum. Für den Fall, dass die Zahlung nicht rechtzeitig eingeht, müssen wir leider die weiteren Arbeiten einstellen, bis der Fehler behoben ist.

Für Schulungen ist bei der Buchung eine Vorauszahlung von fünfundzwanzig (25) Prozent erforderlich, die restlichen fünfundsiebzig (75) Prozent werden nach Schulungsbeginn fällig.

20. Haftung
Nichts in diesen Bedingungen soll die Haftung einer Partei ausschließen oder einschränken für: (a) Tod oder Körperverletzung, die durch ihre Fahrlässigkeit verursacht wurden; (b) Betrug; oder (c) jede andere Haftung, die nach geltendem Recht nicht ausgeschlossen oder beschränkt werden kann.

Yorkshire Design haftet gemäß oder im Zusammenhang mit diesen Bedingungen oder einem Nebenvertrag nicht für Folgendes: (a) Einnahmeverluste; (b) Verlust tatsächlicher oder erwarteter Gewinne; (c) Verlust von Verträgen; (d) Geschäftsverlust; (e) Chancenverlust; (f) Verlust von Firmenwert oder Reputation; (g) Verlust, Beschädigung oder Beschädigung von Daten; (h) alle indirekten oder Folgeschäden; (i) Verluste oder Schäden, die durch Ungenauigkeiten, Auslassungen, Verzögerungen oder Fehler verursacht wurden, unabhängig davon, ob diese auf Fahrlässigkeit oder andere Ursachen bei der Erstellung der Website zurückzuführen sind; oder (j) Verlust oder Beschädigung der vom Kunden für die Website bereitgestellten Kunstwerke/Fotos, sei es aufgrund von Fahrlässigkeit oder aus anderen Gründen.

Die gesamte Haftung von Yorkshire Design Ihnen gegenüber in Bezug auf jegliche Ansprüche oder Verstöße gegen diese Vereinbarung, unabhängig davon, ob sie auf Fahrlässigkeit beruhen oder nicht, ist auf die Gebühren beschränkt, die für die Dienstleistungen im Rahmen dieser Vereinbarung gezahlt wurden, in Bezug auf die der Verstoß entstanden ist.

21. Salvatorische Klausel
Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser Vereinbarung ungültig, rechtswidrig oder nicht durchsetzbar sein, bleiben die übrigen Bestimmungen dieser Vereinbarung davon unberührt und die Vereinbarung ist nicht allein aus diesem Grund ungültig. Eine solche ungültige, rechtswidrige oder undurchführbare Bestimmung soll durch eine für beide Seiten annehmbare gültige, rechtmäßige und durchsetzbare Bestimmung ersetzt werden, die dem der ursprünglichen Bestimmung zugrunde liegenden Willen der Parteien am nächsten kommt.

22. Anwendbares Recht und Gerichtsstand
Diese Bedingungen und alle Streitigkeiten oder Ansprüche (einschließlich außervertraglicher Streitigkeiten oder Ansprüche), die sich aus oder im Zusammenhang mit ihnen oder ihrem Gegenstand oder ihrer Entstehung ergeben, unterliegen dem Recht von England und Wales und werden in Übereinstimmung mit diesem ausgelegt. Jede Partei stimmt unwiderruflich zu, dass die Gerichte von England und Wales die ausschließliche Zuständigkeit für die Beilegung von Streitigkeiten oder Ansprüchen (einschließlich außervertraglicher Streitigkeiten oder Ansprüche) haben, die sich aus oder im Zusammenhang mit diesen Bedingungen oder ihrem Gegenstand oder ihrer Gestaltung ergeben.

Aktualisiert am 6. Januar 2024

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Dienstleistungen, einschließlich Website-Entwicklung, SEO, Schulung und alle Designdienstleistungen, die Yorkshire Design Ihnen als Kunden in Verbindung mit allen Ihnen vorgelegten relevanten Angeboten bereitstellt, sofern nicht schriftlich etwas anderes vereinbart wurde. Die Annahme eines Angebots oder die Nutzung der Dienste gilt als Annahme dieser Bedingungen. Wenn Sie weitere Fragen haben, zögern Sie bitte nicht, uns zu kontaktieren kontaktiere uns.

1. Gebühren
Die Preise für unsere Dienstleistungen sind im Projektangebot festgelegt, das Sie schriftlich von Yorkshire Design Ltd erhalten. Yorkshire Design behält sich das Recht vor, Angebote zu ändern oder die Bereitstellung der entsprechenden Dienstleistungen nach Ablauf einer 30-tägigen Validierungsfrist abzulehnen.

Sofern nicht anders vereinbart, ist für alle Website-Design-Dienstleistungen eine Vorauszahlung von mindestens fünfundzwanzig (25) Prozent der gesamten Projektangebotssumme vor Beginn der Arbeiten erforderlich. Eine zweite Zahlung von fünfundsiebzig (75) Prozent ist erforderlich, nachdem der Kunde die Arbeit überprüft und den Entwurf freigegeben hat, bevor sie auf den Server hochgeladen oder Materialien freigegeben wird.

Sie erklären sich damit einverstanden, Yorkshire Design alle zusätzlichen Kosten zu erstatten, die für die Fertigstellung der Arbeiten erforderlich sind. Zu den Ausgaben können (ohne darauf beschränkt zu sein) der Kauf von Domainnamen, speziellen Schriftarten, Archivfotos und Servermieten gehören. Für alle anderen Dienstleistungen, einschließlich Berichte und Schulungen, ist eine Anzahlung von fünfundzwanzig (25) Prozent erforderlich, um die Buchung zu ermöglichen. Die restlichen fünfundsiebzig (75) Prozent sind bei Projektabnahme fällig.

2. Rechnungsstellung und Zahlungen
Yorkshire Design legt Rechnungen gemäß den angegebenen Fristen vor. Rechnungen werden normalerweise per E-Mail verschickt, Rechnungen in Papierform sind jedoch auf Anfrage erhältlich. Die Zahlung ist mit Zugang der Rechnung beim Auftraggeber fällig. Die Zahlung erfolgt entweder per Paypal oder Banküberweisung. Die Bankverbindung finden Sie auf den Rechnungen.

Wenn Sie eine fällige Zahlung an Yorkshire Design nicht bis zum Fälligkeitsdatum leisten, müssen Sie, ohne Einschränkung der Rechtsmittel von Yorkshire Design gemäß oder im Zusammenhang mit diesen Geschäftsbedingungen, Zinsen auf den überfälligen Betrag in Höhe von 4% pro Jahr über der Bank zahlen des englischen Leitzinses. Diese Zinsen fallen täglich vom Fälligkeitsdatum bis zur tatsächlichen Zahlung des überfälligen Betrags an, sei es vor oder nach dem Urteil. Sie zahlen die Zinsen zusammen mit dem überfälligen Betrag.

Beträge, die dreißig (30) Tage nach Rechnungsdatum nicht beglichen sind, gelten als in Verzug. Wenn Sie Informationen oder Dateien auf dem Webspace von Yorkshire Design verwalten, wird Yorkshire Design nach eigenem Ermessen alle derartigen Materialien aus seinem Webspace entfernen. Yorkshire Design ist nicht verantwortlich für Datenverluste aufgrund der Entfernung von Diensten. Die Entfernung solchen Materials entbindet Sie nicht von der Verpflichtung, ausstehende Gebühren auf Ihrem Konto zu begleichen. Kunden mit in Verzug befindlichen Konten erklären sich damit einverstanden, Yorkshire Design angemessene Kosten zu erstatten, einschließlich Anwaltskosten und Inkassokosten durch Drittagenturen, die Yorkshire Design bei der Durchsetzung dieser Bedingungen entstehen.

3. Kundenbewertung
Yorkshire Design bietet Ihnen die Möglichkeit, das Erscheinungsbild und den Inhalt der Website während der Designphase und nach Abschluss der gesamten Website-Entwicklung zu überprüfen. Bei Abschluss des Projekts gelten diese Materialien als angenommen und genehmigt, es sei denn, Sie benachrichtigen Yorkshire Design innerhalb von zehn (10) Tagen nach dem Datum, an dem Ihnen die Materialien zur Verfügung gestellt werden.

4. Bearbeitungszeit und Inhaltskontrolle
Yorkshire Design wird Ihre Website bis zu dem im Projektvorschlag angegebenen Datum oder zu dem Datum, an dem Yorkshire Design den ersten Betrag erhält, installieren und veröffentlichen oder bereitstellen, es sei denn, Yorkshire Design wünscht ausdrücklich eine Verzögerung und stimmt ihr zu. Im Gegenzug erklären Sie sich damit einverstanden, Yorkshire Design alle notwendigen Kooperationen, Informationen, Materialien und Daten, den Zugang zu Mitarbeitern und eine zeitnahe Entscheidungsfindung zu gewähren, die wir für die optimale Erbringung unserer Dienstleistungen angemessenerweise benötigen. Dazu gehört auch die Beauftragung einer einzelnen Person als Hauptansprechpartner, die uns bei der zufriedenstellenden und zweckdienlichen Abwicklung des Auftrags unterstützt.

Während des Projekts verlangt Yorkshire Design von Ihnen die Bereitstellung von Website-Inhalten; Texte, Bilder, Filme und Tondateien sowie alle relevanten Hintergrundinformationen. Im Falle von Berichts- und Schulungsdienstleistungen benötigen wir auf Anfrage Hintergrundinformationen, um unsere Berichte zu vervollständigen und unsere Ergebnisse in der von Ihnen erwarteten fristgerechten Weise zu präsentieren.

5. Nichtbereitstellung erforderlicher Inhalte
Yorkshire Design ist ein kleines Unternehmen, und um effizient zu bleiben, müssen wir sicherstellen, dass die Arbeiten zum geplanten Zeitpunkt ausgeführt werden. Gelegentlich müssen wir Angebote für andere Arbeiten und Anfragen möglicherweise ablehnen, um sicherzustellen, dass Ihre Arbeit zum vereinbarten Zeitpunkt abgeschlossen wird. Aus diesem Grund bitten wir Sie, vorab alle erforderlichen Informationen anzugeben. In den Fällen, in denen mit Ihrer Website keine Fortschritte erzielt werden können, weil uns die erforderlichen Informationen nicht im vereinbarten Zeitrahmen zur Verfügung gestellt wurden und wir dadurch in Verzug geraten, behalten wir uns das Recht vor, einen Zuschlag von bis zu 10% auf unsere Gebühren zu erheben. Wenn es sich bei den Leistungen um eine Suchmaschinenoptimierung handelt, benötigen wir vorab die Textinhalte für Ihre Website, damit die SEO vor der Fertigstellung und Präsentation bei Ihnen effizient geplant und durchgeführt werden kann.

Wenn Sie sich bereit erklären, uns die erforderlichen Informationen zur Verfügung zu stellen und dies anschließend nicht innerhalb einer Woche nach Projektbeginn tun, behalten wir uns das Recht vor, das Projekt abzuschließen und der verbleibende Restbetrag wird sofort zahlbar. Einfach ausgedrückt: Geben Sie uns erst grünes Licht, wenn Sie dazu bereit sind.

NOTIZ: Textinhalte müssen als Microsoft Word-, E-Mail- (oder ähnliches) Dokument bereitgestellt werden, wobei die Seiten im bereitgestellten Dokument den Inhalt der relevanten Seiten Ihrer Website darstellen. Diese Seiten müssen die gleichen Titel haben wie die vereinbarten Website-Seiten.

Kontaktieren Sie uns, wenn Sie diesbezüglich Klärungsbedarf haben.

6. Webbrowser
Yorkshire Design unternimmt alle Anstrengungen, um sicherzustellen, dass Websites so gestaltet sind, dass sie von der Mehrheit der Besucher angezeigt werden. Websites sind so konzipiert, dass sie mit den gängigsten aktuellen Browsern funktionieren (z. B. Firefox, Google Chrome, Microsoft Edge usw.). Sie stimmen zu, dass Yorkshire Design nicht die korrekte Funktionalität aller Browsersoftware und aller Betriebssysteme garantieren kann.

Yorkshire Design kann keine Verantwortung für Webseiten übernehmen, die in neuen Browserversionen, die nach der Gestaltung und Übergabe der Website veröffentlicht wurden, nicht ordnungsgemäß angezeigt werden. Daher behält sich Yorkshire Design das Recht vor, ein Angebot für alle Arbeiten zu erstellen, die mit der Änderung des Website-Designs oder Website-Codes verbunden sind, damit diese nach der Bereitstellung des Inhalts mit aktualisierter Browsersoftware funktioniert.

7. Kündigung
Die Beendigung der Dienste muss in einer schriftlichen Mitteilung beantragt werden und wird mit Erhalt einer solchen Mitteilung wirksam. E-Mail- oder Telefonanfragen zur Beendigung der Dienste werden erst berücksichtigt, wenn sie schriftlich bestätigt wurden. Die bis zum Datum der ersten Kündigungsmitteilung abgeschlossenen Arbeiten werden Ihnen in Rechnung gestellt (einschließlich etwaiger angefallener Kosten, wie in Abschnitt 1 dargelegt) und müssen innerhalb von dreißig (30) Tagen vollständig bezahlt werden.

8. Entschädigung
Alle Dienste von Yorkshire Design dürfen nur für rechtmäßige Zwecke genutzt werden. Sie erklären sich damit einverstanden, Yorkshire Design von allen Schäden, Verlusten und Kosten freizustellen, die sich aus sämtlichen Klagen oder Ansprüchen ergeben, die sich aus der Nutzung des Dienstes von Yorkshire Design ergeben.

9. Geistiges Eigentum
Unter geistigen Eigentumsrechten versteht man Patente, Gebrauchsmuster, Rechte an Erfindungen, Urheberrechte sowie benachbarte und verwandte Rechte, Marken und Dienstleistungsmarken, Firmennamen und Domainnamen, Rechte an Aufmachung und Handelsaufmachung, Geschäftswert und das Recht, wegen Markenverletzung oder Unlauterkeit zu klagen Wettbewerb, Rechte an Geschmacksmustern, Datenbankrechte, Rechte zur Nutzung und zum Schutz der Vertraulichkeit vertraulicher Informationen und alle anderen geistigen Eigentumsrechte, jeweils unabhängig davon, ob eingetragen oder nicht, und einschließlich aller Anträge und Rechte zur Beantragung und Gewährung von Verlängerungen oder Erweiterungen und Rechte, Vorrang aus diesen Rechten und allen ähnlichen oder gleichwertigen Rechten oder Formen des Schutzes zu beanspruchen, die jetzt oder in Zukunft in irgendeinem Teil der Welt bestehen oder bestehen werden.

Sämtliches Hintergrundeigentum, einschließlich, aber nicht beschränkt auf, geistige Eigentumsrechte an Daten, Dateien und grafischen Logos, die Sie Yorkshire Design zur Verfügung gestellt haben, ist und bleibt das ausschließliche Eigentum der Partei, die es besitzt (oder gegebenenfalls des Dritten, von dem es stammt). sein Nutzungsrecht an der Immobilie).

Sie gewähren uns hiermit eine nicht ausschließliche Lizenz zur Veröffentlichung und Nutzung dieses Materials, die an jeden im Namen von Yorkshire Design handelnden Auftragnehmer unterlizenziert werden kann. Sie müssen die Erlaubnis einholen, alle Informationen oder Dateien zu verwenden, die dem Urheberrecht Dritter unterliegen. Darüber hinaus sind Sie dafür verantwortlich, Yorkshire Design die Erlaubnis und die Nutzungsrechte dafür zu erteilen. Ein Vertrag über Website-Design und/oder -Platzierung gilt als Garantie Ihrerseits gegenüber Yorkshire Design, dass alle derartigen Genehmigungen und Befugnisse eingeholt wurden. Sie stellen Yorkshire Design von allen Schäden, Verlusten und Kosten frei, die sich aus sämtlichen Handlungen oder Ansprüchen ergeben, die uns durch die Bereitstellung von Materialien entstehen.

Alle Immobilien bleiben Eigentum der Partei, die sie erstellt oder entwickelt.

10. Vertraulichkeit
Jede Partei wird alle angemessenen Anstrengungen unternehmen, um alle von der anderen Partei vor oder nach dem Datum dieser Bedingungen offengelegten Informationen und Unterlagen vertraulich zu behandeln. Dies bezieht sich auf jegliche Software, Vorgänge, Produkte, Prozesse, Geschäfte, Geschäftsgeheimnisse oder das Geschäft einer der Parteien (einschließlich, aber nicht beschränkt auf alle damit verbundenen Software, Spezifikationen, Designs und Grafiken) oder die von einer der Parteien als vertraulich eingestuft werden und diese nicht verwenden vertrauliche Informationen für andere Zwecke als die Erfüllung seiner Verpflichtungen gemäß diesen Bedingungen. Der Kunde darf ohne die vorherige schriftliche Zustimmung von Yorkshire Design Ltd. keine vertraulichen Informationen an Dritte weitergeben. Diese Klausel bleibt auch nach der Beendigung dieser Bedingungen, aus welchem Grund auch immer, bestehen.

Während der Laufzeit dieser Geschäftsbedingungen darf der Kunde die vertraulichen Informationen an seine Mitarbeiter und Subunternehmer weitergeben, soweit dies für die Zwecke dieser Geschäftsbedingungen angemessen ist. Der Kunde muss dafür sorgen, dass jeder Empfänger über alle unsere Vertraulichkeitsverpflichtungen gemäß diesen Bedingungen informiert wird und diese einhält, als ob der Empfänger selbst Vertragspartei dieser Bedingungen wäre.

Die Verpflichtungen in dieser Klausel 10 gelten nicht für vertrauliche Informationen, die:

• Zum Zeitpunkt dieser Bedingungen bereits oder zu einem beliebigen Zeitpunkt nach dem Datum dieser Bedingungen öffentlich zugänglich sind, es sei denn, dass der Kunde gegen diese Bedingungen verstößt;

• Dem Kunden oder einem anderen Empfänger ohne Einschränkung durch einen Dritten mit berechtigtem Recht dazu zur Verfügung gestellt werden; oder

• Vom Kunden aufgrund gesetzlicher oder behördlicher Anforderungen offengelegt werden müssen, vorausgesetzt, dass der Kunde uns so rechtzeitig wie möglich über eine solche Offenlegung informieren wird.

Alle konkreten Formen vertraulicher Informationen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf alle Zusammenfassungen, Kopien und Auszüge vertraulicher Informationen, unabhängig davon, ob sie von uns erstellt wurden oder nicht, sind das alleinige Eigentum des Kunden und werden dem Kunden von uns unverzüglich nach Erhalt ausgehändigt Kundenwunsch oder die Kündigung dieser Bedingungen (je nachdem, was früher eintritt). Der Kunde darf ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung keine vertraulichen Informationen kopieren, vervielfältigen, veröffentlichen oder verbreiten.

11. Datenschutz
Für die Zwecke dieser Klausel bedeutet Datenschutzrecht die Allgemeine Datenschutzverordnung (EU) 2016/679, das Datenschutzgesetz 2018, alle anderen für Yorkshire Design geltenden Datenschutz- und/oder Privatsphärengesetze sowie alle anwendbaren Gesetze, die diese ersetzen oder ändern , das Obige von Zeit zu Zeit zu erweitern, neu in Kraft zu setzen oder zu festigen.

Beide Parteien werden alle geltenden Anforderungen des Datenschutzrechts einhalten. Diese Klausel gilt zusätzlich zu den Verpflichtungen oder Rechten einer Partei gemäß dem Datenschutzgesetz und entbindet, beseitigt oder ersetzt diese nicht.

Der Kunde wird die Datenschutzgesetze im Zusammenhang mit der Erhebung, Speicherung und Verarbeitung personenbezogener Daten (einschließlich der Bereitstellung aller erforderlichen Informationen zur fairen Verarbeitung durch Sie und der Einholung aller erforderlichen Einwilligungen der betroffenen Personen) sowie der Ausübung und Leistung einhalten Ihrer jeweiligen Rechte und Pflichten gemäß diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen, einschließlich aller Anweisungen, die der Kunde uns erteilt, und der Aufrechterhaltung aller relevanten behördlichen Registrierungen und Meldungen gemäß dem Datenschutzrecht.

Beide Parteien erkennen an, dass, wenn Yorkshire Design im Rahmen der Erfüllung seiner Verpflichtungen aus dieser Vereinbarung personenbezogene Daten im Namen des Kunden verarbeitet, der Kunde der Verantwortliche und Yorkshire Design der Auftragsverarbeiter im Sinne des Datenschutzrechts ist.

Umfang, Art und Zweck der Verarbeitung durch Yorkshire Design, die Dauer der Verarbeitung sowie die Arten personenbezogener Daten und Kategorien betroffener Personen sind in unserer Datenschutzerklärung und dem Projektangebot festgelegt.

Im Zusammenhang mit der Verarbeitung personenbezogener Daten gemäß diesen Geschäftsbedingungen werden wir:

• Verarbeiten Sie personenbezogene Daten in Ihrem Namen nur auf der Grundlage und in Übereinstimmung mit Ihren dokumentierten Anweisungen, wie in dieser Klausel 11 dargelegt (in der von Zeit zu Zeit durch Vereinbarung zwischen den Parteien aktualisierten Fassung), sofern dies nicht durch geltendes Recht vorgeschrieben ist; in einem solchen Fall werden wir Sie vor der Verarbeitung über diese gesetzliche Anforderung informieren, es sei denn, das Gesetz verbietet eine solche Information aus wichtigen Gründen des öffentlichen Interesses;

• Stellen Sie sicher, dass sich die zur Verarbeitung personenbezogener Daten befugten Personen zur Vertraulichkeit verpflichtet haben oder einer entsprechenden gesetzlichen Verschwiegenheitspflicht unterliegen;

• Geeignete technische und organisatorische Maßnahmen in Bezug auf die Verarbeitung personenbezogener Daten implementieren und aufrechterhalten; Sie bestätigen hiermit, dass Sie davon überzeugt sind, dass unsere Verarbeitungsvorgänge sowie technischen und organisatorischen Maßnahmen für die Zwecke geeignet sind, für die Sie unsere Dienste nutzen möchten, und beauftragen uns mit der Verarbeitung der personenbezogenen Daten.

• Wir leiten alle bei uns eingegangenen Anfragen betroffener Personen umgehend an Sie weiter und unterstützen Sie unter Berücksichtigung der Art der Verarbeitung durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, soweit dies möglich ist, um Ihrer Verpflichtung zur Beantwortung von Anfragen zur Ausübung des Datenschutzes nachzukommen die Rechte der betroffenen Person gemäß Kapitel III der DSGVO;

• Sie dabei zu unterstützen, die Einhaltung der Verpflichtungen gemäß den Artikeln 32 bis 36 der DSGVO sicherzustellen, unter Berücksichtigung der Art der Verarbeitung und der uns zur Verfügung stehenden Informationen und nur für den Fall, dass von Ihnen vernünftigerweise nicht erwartet werden kann, dass Sie die Anforderungen der Artikel erfüllen 32 bis 36 ohne unsere Informationen und/oder Unterstützung (z. B. wenn Sie die angeforderten Informationen nicht besitzen oder anderweitig keinen Zugriff darauf haben). Für die Bereitstellung dieser Unterstützung können wir unsere angemessenen Kosten auf Zeit- und Materialbasis in Rechnung stellen.

• Persönliche Daten gemäß den in unserer Datenschutzerklärung dargelegten Aufbewahrungsfristen aufzubewahren;

• Stellen Sie Ihnen alle Informationen zur Verfügung, die zum Nachweis der Einhaltung der in Artikel 28 Absatz 3 festgelegten Verpflichtungen erforderlich sind, und ermöglichen Sie Audits, einschließlich Inspektionen, die von Ihnen oder einem anderen von Ihnen beauftragten Auditor durchgeführt werden, und tragen Sie dazu bei, vorausgesetzt: (i) Sie geben uns diese Informationen mindestens 7 Tage im Voraus über die Notwendigkeit eines Audits oder einer Inspektion informieren; (ii) Sie geben uns eine angemessene Frist, um etwaigen Informationsanfragen nachzukommen; (iii) Sicherstellen, dass alle von Ihnen oder Ihren Prüfern im Zusammenhang mit solchen Informationsanfragen, Inspektionen und Audits erhaltenen oder generierten Informationen streng vertraulich behandelt werden; (iv) Sicherstellen, dass eine solche Prüfung oder Inspektion während der normalen Geschäftszeiten mit minimaler Beeinträchtigung unseres Geschäftsbetriebs durchgeführt wird; (v) pro Kalenderjahr ist nicht mehr als eine Prüfung und eine Informationsanfrage zulässig; und (vi) die Zahlung unserer angemessenen Kosten für die Unterstützung bei der Bereitstellung von Informationen und die Ermöglichung von Inspektionen und Audits;

• Ergreifen Sie angemessene Maßnahmen, um die Zuverlässigkeit aller Personen zu gewährleisten, denen wir Zugang zu personenbezogenen Daten gewähren, und stellen Sie sicher, dass der Zugriff in jedem Fall auf diejenigen Personen beschränkt ist, die die relevanten personenbezogenen Daten kennen oder darauf zugreifen müssen, soweit dies für die Zwecke der Bedingungen erforderlich ist ; Und

• Sie unverzüglich (und wenn möglich innerhalb von 24 Stunden) zu benachrichtigen, wenn wir oder ein Unterauftragsverarbeiter Kenntnis von einem Verstoß gegen den Schutz personenbezogener Daten erlangen, der die in Ihrem Namen verarbeiteten personenbezogenen Daten betrifft, und Ihnen ausreichende Informationen zur Verfügung zu stellen, damit Sie etwaigen Melde- oder Informationspflichten nachkommen können Betroffene der Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten.

Hiermit erteilen Sie Yorkshire Design Ihr Einverständnis, Unterauftragsverarbeiter mit der Verarbeitung personenbezogener Daten in Ihrem Namen zu beauftragen. Wir werden Sie informieren, bevor wir in Ihrem Auftrag verarbeitete personenbezogene Daten an einen neuen Unterauftragsverarbeiter übermitteln. Nach Erhalt dieser Informationen müssen Sie uns benachrichtigen, wenn Sie Einwände gegen den neuen Unterauftragsverarbeiter haben. Wenn Sie dem Unterauftragsverarbeiter nicht innerhalb von sieben Kalendertagen nach Erhalt der Informationen widersprechen, gilt dies als Zustimmung zum Unterauftragsverarbeiter. Wenn Sie einen begründeten Einwand gegen den neuen Unterauftragsverarbeiter erhoben haben und die Parteien sich nicht innerhalb einer angemessenen Frist auf eine Lösung einigen konnten, haben Sie das Recht, diese Bedingungen mit einer von Ihnen festgelegten Kündigungsfrist zu kündigen, unbeschadet aller anderen Rechtsmittel gesetzlich oder vertraglich verfügbar. Während der Kündigungsfrist übermitteln wir keine in Ihrem Auftrag verarbeiteten personenbezogenen Daten an den Unterauftragsverarbeiter.

Yorkshire Design schließt mit allen seinen Unterauftragsverarbeitern entsprechende schriftliche Vereinbarungen zu Bedingungen ab, die im Wesentlichen diesen Geschäftsbedingungen ähneln. Wir haften Ihnen gegenüber in erster Linie für die Erfüllung oder Nichterfüllung der Pflichten der Unterauftragsverarbeiter. Auf Ihre Anfrage sind wir verpflichtet, Informationen über jeden Unterauftragsverarbeiter bereitzustellen, einschließlich Name, Adresse und die vom Unterauftragsverarbeiter durchgeführte Verarbeitung.

Wir werden in Ihrem Namen verarbeitete personenbezogene Daten nicht in ein Land außerhalb des Vereinigten Königreichs übermitteln, das von der Europäischen Kommission nicht als Land mit einem angemessenen Schutzniveau im Einklang mit dem Datenschutzrecht anerkannt wird, es sei denn, die Übermittlung erfolgt durch solche rechtlich durchsetzbaren Mechanismen ) für die Übermittlung personenbezogener Daten, soweit dies jeweils gemäß den Datenschutzgesetzen zulässig ist.

12. Standard-Medienlieferung
Sofern im Projektangebot nicht anders angegeben, geht diese Vereinbarung davon aus, dass alle Texte von Ihnen in elektronischer Form (Word oder Google Docs per USB-Stick, E-Mail oder FTP) bereitgestellt werden und dass alle Fotos und anderen Grafiken physisch bereitgestellt werden Hochwertiger Druck, geeignet zum Scannen oder elektronisch im .gif-, .jpeg-, .png- oder .tiff-Format. Obwohl Yorkshire Design alle angemessenen Anstrengungen unternimmt, um alle zur Verwendung bei der Erstellung Ihrer Website bereitgestellten Bilder oder gedruckten Materialien zurückzugeben, kann eine solche Rückgabe nicht garantiert werden.

13. Designkredit und Marketing
Ein Link zu Yorkshire Design erscheint entweder in kleiner Schrift oder als kleine Grafik unten auf Ihrer Website, es sei denn, Sie wünschen ausdrücklich, dass er nicht vorhanden ist. Wenn eine Grafik verwendet wird, wird diese so gestaltet, dass sie zum Gesamtdesign der Website passt.

Sie erklären sich damit einverstanden, dass die entwickelte Website im Portfolio von Yorkshire Design präsentiert werden darf, und gewähren Yorkshire Design hiermit eine weltweite, unbefristete, nicht exklusive Lizenz zur Nutzung seines Namens, Logos und Brandings für Werbe-, Marketing- und Verkaufsförderungsaktivitäten.

14. Server Dritter
Yorkshire Design entwirft und testet Websites so, dass sie auf seinen eigenen Servern funktionieren. Sobald die Website fertiggestellt ist, übertragen wir sie auf Ihren eigenen Server, den Sie kontrollieren. An diesem Punkt, nach der Freigabe, fallen für alle nach dem Hochladen und Testen der Website auftretenden Fehler Kosten in Höhe von 60 £ pro Stunde (zzgl. MwSt.) an. zur Reparatur jeglicher Software, die zeitweilig oder fehlerhaft geworden ist.

Wir betreiben ein transparentes System, bei dem Sie die vollständige Kontrolle über Ihre Website und Ihren Domainnamen haben. Um diese Kontrolle zu akzeptieren, müssen Sie auch akzeptieren, dass bei etwaigen Softwareausfällen nach der Fertigstellung die genannten Reparatur- und Wartungskosten anfallen.

Für nachfolgende Reparaturen oder Wartungsarbeiten ist ein vorübergehender Zugriff auf Ihren Server per FTP erforderlich, um die erforderlichen Arbeiten abzuschließen.

15. Änderungen nach der Platzierung
Für den Fall, dass SIE nach der Installation Änderungen an der Website vornehmen möchten, erklären Sie sich damit einverstanden, Yorkshire Design die Möglichkeit zu geben, ein Angebot für die Bereitstellung dieser Änderungen abzugeben. Es besteht keine Verpflichtung, das von Yorkshire Design bereitgestellte Angebot anzunehmen.

Yorkshire Design übernimmt keine Verantwortung für Änderungen, die Sie oder Dritte nach der Installation der Website vornehmen. Zu diesen Änderungen gehören unter anderem Ergänzungen, Änderungen oder Löschungen.

16. Domainnamen
Yorkshire Design kann in Ihrem Namen Domainnamen erwerben. Die Zahlung und Erneuerung dieser Domainnamen liegt in Ihrer eigenen Verantwortung. Wir können die Domain in unserem Godaddy-Konto behalten oder alternativ den Domainnamen gemäß unserem Fair-Design-Prozess an Sie übertragen. Der Verlust, die Löschung oder eine andere Ursache der Domain, die durch Nichtzahlung oder verspätete Zahlung verursacht wird, liegt nicht in der Verantwortung von Yorkshire Design. Sie sollten die Fälligkeitstermine der Zahlungen dokumentieren, um sicherzustellen, dass die Zahlung rechtzeitig eingeht.

17. Produkte von Drittanbietern
Jegliche Software Dritter, deren Bereitstellung Yorkshire Design zustimmt, wird gemäß den Standardbedingungen des jeweiligen Lizenzgebers bereitgestellt. Die einmalige Lizenzgebühr für diese Drittsoftware ist in den gemäß Ziffer 1 zu zahlenden Entgelten enthalten.

18. Allgemein
Diese Bedingungen stellen die gesamte Vereinbarung zwischen den Parteien dar und ersetzen alle vorherigen Zusicherungen, Versprechen, Zusicherungen, Gewährleistungen, Absprachen und Vereinbarungen zwischen ihnen, ob schriftlich oder mündlich, in Bezug auf ihren Gegenstand. Das Versäumnis oder die Verzögerung einer Partei, ein in dieser Vereinbarung oder gesetzlich vorgesehenes Recht oder Rechtsmittel auszuüben, stellt weder einen Verzicht auf dieses oder ein anderes Recht oder Rechtsmittel dar, noch verhindert oder schränkt es die weitere Ausübung dieses oder eines anderen Rechts ein Abhilfe.

Diese Bedingungen begründen keine Rechte gemäß dem Contracts (Rights of Third Parties) Act 1999 zur Durchsetzung irgendeines Teils dieser Bedingungen. Änderungen dieser Bedingungen sind nur wirksam, wenn sie schriftlich erfolgen und von den Parteien (oder ihren bevollmächtigten Vertretern) unterzeichnet werden.

Eine Mitteilung an eine Partei gemäß oder im Zusammenhang mit diesen Bedingungen muss schriftlich und in englischer Sprache per E-Mail oder per Zustellung am nächsten Werktag erfolgen. Mitteilungen an den Kunden werden an die E-Mail-Adresse oder Adresse gesendet, die Yorkshire Design zuletzt mitgeteilt wurde. Mitteilungen an Yorkshire Design werden an die unter angegebene E-Mail-Adresse oder Adresse gesendet https://yorkshiredesign.co.uk/contact-us.

19. Digitales Marketing und Training
Yorkshire Design wird die Komponenten des von Ihnen gewählten digitalen Marketing-Arbeitsumfangs berücksichtigen, sofern eine Vereinbarung über einen Vertrag mit einer Mindestlaufzeit von 3 Monaten abgeschlossen wird und monatliche Zahlungen im Voraus erfolgen, und zwar monatlich entsprechend dem Vertragsbeginndatum. Für den Fall, dass die Zahlung nicht rechtzeitig eingeht, müssen wir leider die weiteren Arbeiten einstellen, bis der Fehler behoben ist.

Für Schulungen ist bei der Buchung eine Vorauszahlung von fünfundzwanzig (25) Prozent erforderlich, die restlichen fünfundsiebzig (75) Prozent werden nach Schulungsbeginn fällig.

20. Haftung
Nichts in diesen Bedingungen soll die Haftung einer Partei ausschließen oder einschränken für: (a) Tod oder Körperverletzung, die durch ihre Fahrlässigkeit verursacht wurden; (b) Betrug; oder (c) jede andere Haftung, die nach geltendem Recht nicht ausgeschlossen oder beschränkt werden kann.

Yorkshire Design haftet gemäß oder im Zusammenhang mit diesen Bedingungen oder einem Nebenvertrag nicht für Folgendes: (a) Einnahmeverluste; (b) Verlust tatsächlicher oder erwarteter Gewinne; (c) Verlust von Verträgen; (d) Geschäftsverlust; (e) Chancenverlust; (f) Verlust von Firmenwert oder Reputation; (g) Verlust, Beschädigung oder Beschädigung von Daten; (h) alle indirekten oder Folgeschäden; (i) Verluste oder Schäden, die durch Ungenauigkeiten, Auslassungen, Verzögerungen oder Fehler verursacht wurden, unabhängig davon, ob diese auf Fahrlässigkeit oder andere Ursachen bei der Erstellung der Website zurückzuführen sind; oder (j) Verlust oder Beschädigung der vom Kunden für die Website bereitgestellten Kunstwerke/Fotos, sei es aufgrund von Fahrlässigkeit oder aus anderen Gründen.

Die gesamte Haftung von Yorkshire Design Ihnen gegenüber in Bezug auf jegliche Ansprüche oder Verstöße gegen diese Vereinbarung, unabhängig davon, ob sie auf Fahrlässigkeit beruhen oder nicht, ist auf die Gebühren beschränkt, die für die Dienstleistungen im Rahmen dieser Vereinbarung gezahlt wurden, in Bezug auf die der Verstoß entstanden ist.

21. Salvatorische Klausel
Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser Vereinbarung ungültig, rechtswidrig oder nicht durchsetzbar sein, bleiben die übrigen Bestimmungen dieser Vereinbarung davon unberührt und die Vereinbarung ist nicht allein aus diesem Grund ungültig. Eine solche ungültige, rechtswidrige oder undurchführbare Bestimmung soll durch eine für beide Seiten annehmbare gültige, rechtmäßige und durchsetzbare Bestimmung ersetzt werden, die dem der ursprünglichen Bestimmung zugrunde liegenden Willen der Parteien am nächsten kommt.

22. Anwendbares Recht und Gerichtsstand
Diese Bedingungen und alle Streitigkeiten oder Ansprüche (einschließlich außervertraglicher Streitigkeiten oder Ansprüche), die sich aus oder im Zusammenhang mit ihnen oder ihrem Gegenstand oder ihrer Entstehung ergeben, unterliegen dem Recht von England und Wales und werden in Übereinstimmung mit diesem ausgelegt. Jede Partei stimmt unwiderruflich zu, dass die Gerichte von England und Wales die ausschließliche Zuständigkeit für die Beilegung von Streitigkeiten oder Ansprüchen (einschließlich außervertraglicher Streitigkeiten oder Ansprüche) haben, die sich aus oder im Zusammenhang mit diesen Bedingungen oder ihrem Gegenstand oder ihrer Gestaltung ergeben.

Aktualisiert am 6. Januar 2024