Ein Schreibtisch mit Tastatur und ein Setup mit zwei Monitoren.

Die kumulative Layoutverschiebung verstehen

Kumulatives Layout Schicht

Ein Schreibtisch mit einer Tastatur und einem Setup mit zwei Monitoren, die kumulative Layoutverschiebungen verstehen.

Stoppen Sie die Bewegung

Die Seite solide machen

Verständnis Kumulative Layoutverschiebung

Von: Simon | Kategorie: Seitengeschwindigkeit
Veröffentlichungsdatum: 9. Januar 2024

Cumulative Layout Shift (CLS) hat sich zu einer entscheidenden Kennzahl entwickelt, die sich direkt darauf auswirkt, wie Benutzer Websites wahrnehmen und mit ihnen interagieren.

Als Schlüsselkomponente der Core Web Vitals von Google spielt CLS eine wichtige Rolle bei der Bestimmung von a Gesamtleistung der Website. In diesem Artikel befassen wir uns mit dem Konzept der kumulativen Layoutverschiebung und untersuchen seine Auswirkungen, die Faktoren, die dazu beitragen, und wirksame Strategien zu seiner Minimierung.

Was ist Kumulative Layoutverschiebung?

Die kumulative Layoutverschiebung ist eine Metrik zur Quantifizierung der visuellen Stabilität einer Webseite beim Laden und Interaktivwerden. Vereinfacht ausgedrückt misst CLS, wie viel Inhalt auf einer Webseite vorhanden ist verschiebt oder bewegt sich während der Interaktion des Benutzers. Diese Bewegung kann für Benutzer frustrierend sein, insbesondere wenn sie versuchen, auf ein bestimmtes Element zu klicken oder Inhalte zu lesen.

CLS wird berechnet, indem der Auswirkungsanteil (die Menge des sichtbaren Raums, der von der Verschiebung betroffen ist) mit dem Distanzanteil (der Distanz, um die sich die Elemente relativ zum Ansichtsfenster verschoben haben) multipliziert wird. Ein höherer CLS Der Wert weist auf eine störendere und unangenehmere Benutzererfahrung hin.

Auswirkungen von CLS auf Benutzererfahrung

Frustration der Benutzer

Wenn sich Elemente auf einer Webseite unerwartet verschieben, können Benutzer frustriert sein, was zu einem schlechten Gesamterlebnis führt. Häufige und erhebliche Layoutänderungen können die Interaktion des Benutzers stören und die Ausführung von Aufgaben wie das Klicken auf Schaltflächen oder das Ausfüllen von Formularen behindern.

Reduzierte Conversion-Raten

Hohe CLS-Werte sind oft mit niedrigeren Conversion-Raten verbunden. Es ist weniger wahrscheinlich, dass Benutzer Transaktionen abschließen oder sich mit Inhalten beschäftigen, wenn sie auf eine optisch instabile Website stoßen. Dies unterstreicht die Bedeutung von CLS nicht nur für die Benutzerzufriedenheit, sondern auch für den Erfolg von Online-Unternehmen.

Suchmaschinen-Rankings

Google hat Core Web Vitals, einschließlich Cumulative Layout Shift, in seinen Ranking-Algorithmus integriert. Websites mit einer besseren Leistung, gemessen an diesen Kennzahlen, haben eine höhere Wahrscheinlichkeit, in den Suchmaschinenergebnissen einen höheren Rang zu erreichen. Daher ist die Lösung von CLS-Problemen nicht nur für Folgendes von Vorteil Benutzererfahrung, sondern auch zur Aufrechterhaltung und Verbesserung der Suchsichtbarkeit.

Pass auf dich auf Laden der Seite

Achten Sie auf Sprünge

Auf Neuzeichnungen prüfen

Ursachen für kumulative Layoutverschiebung

Bilder & Medien ohne Dimensionen

Eine häufige Ursache für CLS ist die Einbindung von Bildern und Medienelementen ohne festgelegte Abmessungen. Wenn diese Elemente geladen werden, kann es zu einer Verschiebung des Layouts kommen, da der für sie erforderliche Platz dynamisch zugewiesen wird. Durch die Angabe von Breiten- und Höhenattributen für Bilder können Browser den erforderlichen Platz reservieren und so die Wahrscheinlichkeit von Layoutverschiebungen verringern.

Asynchrones Laden von Inhalten

Inhalte, die asynchron geladen werden, wie etwa Anzeigen oder dynamisch generierte Elemente, können zu Layoutverschiebungen beitragen. Wenn der Platz für diese Elemente nicht vorher reserviert wird, kann es beim endgültigen Laden des Inhalts zu einer Verschiebung des Layouts kommen. Durch die Priorisierung des Ladens kritischer Elemente oder die Verwendung von Platzhaltern kann dieses Problem gemildert werden.

Web-Schriftarten werden geladen

Webfonts, insbesondere solche mit unterschiedlichen Ladezeiten oder Verzögerungen, können Layoutverschiebungen auslösen. Wenn sich die Schriftgröße nach dem ersten Rendern ändert, kann es zu unerwarteten Verschiebungen im Layout kommen. Die Verwendung der Eigenschaft „font-display“ und das Vorladen von Schriftarten können dazu beitragen, solche Verschiebungen zu verhindern.

Strategien zu Minimieren Kumulative Layoutverschiebung

Wichtige Ressourcen vorab laden

Um das Laden von Seiten zu verbessern und CLS zu reduzieren, sollten Sie das Vorabladen wichtiger Ressourcen wie Bilder, Schriftarten und Stylesheets in Betracht ziehen. Durch das Vorladen wird sichergestellt, dass diese Ressourcen zu einem frühen Zeitpunkt des Seitenladevorgangs abgerufen werden, wodurch die Wahrscheinlichkeit von Layoutverschiebungen minimiert wird.

Geben Sie die Bildabmessungen an

Durch die explizite Angabe der Abmessungen von Bildern und Medienelementen können Browser den erforderlichen Speicherplatz zuweisen, bevor der Inhalt geladen wird. Diese einfache Vorgehensweise reduziert die Möglichkeit von Layoutverschiebungen, die durch dynamisch dimensionierte Bilder verursacht werden, erheblich.

Priorisieren Sie das Laden von kritischem CSS

Wenn Sie zuerst kritisches CSS laden, stellen Sie sicher, dass die wesentlichen Stile für die erste Ansicht der Seite umgehend angewendet werden. Dies trägt dazu bei, das Aufblitzen von nicht formatiertem Inhalt (FOUC) zu vermeiden und trägt zu einem stabileren Layout bei.

Faules Laden

Implementieren Sie Lazy Loading für Bilder und andere unkritische Ressourcen, die unterhalb des Falzes angezeigt werden. Lazy Loading verzögert das Laden dieser Elemente, bis sie kurz vor dem Eintritt in das Ansichtsfenster stehen, und verhindert so unnötige Layoutverschiebungen während des ersten Ladens der Seite.

Überwachen und analysieren

Überwachen Sie die Leistung Ihrer Website regelmäßig mit Tools wie Google PageSpeed Insights, Lighthouse oder andere Web-Performance-Tools. Diese Tools bieten Einblicke in CLS und andere Kernkennzahlen von Web VitalsWir helfen Ihnen, Probleme proaktiv zu erkennen und anzugehen.

Mein Schlussfolgerungen

Die kumulative Layoutverschiebung ist ein kritischer Aspekt der Webleistung, der sich direkt auf die Benutzererfahrung auswirkt Suchmaschinen-Rankings. Webentwickler und Websitebesitzer müssen Strategien zur Minimierung von CLS priorisieren, um sicherzustellen, dass Besucher ein nahtloses und visuell stabiles Erlebnis haben.

Durch die Beseitigung der Ursachen und die Umsetzung von Best Practices können Websites nicht nur die Benutzerzufriedenheit steigern, sondern auch ihre gesamte Online-Präsenz verbessern. Da sich die digitale Landschaft ständig weiterentwickelt, ist es für die Aufrechterhaltung eines Wettbewerbsvorteils im Internet von entscheidender Bedeutung, bei Leistungskennzahlen wie CLS wachsam zu bleiben.

Technischer Blog-Autor

Andere Aktuelle Pagespeed-Blogs

NitroPack-Rezension. Maximiert es die Website-Leistung?

NitroPack ist ein umfassender Website-Optimierungsdienst zur Verbesserung der Website-Geschwindigkeit und -Leistung. Es bietet eine Reihe von Funktionen, darunter Dateiminimierung, Bildoptimierung, Lazy Loading, Content Delivery Network (CDN)-Integration und Caching-Mechanismen, die alle darauf abzielen, Ladezeiten zu verkürzen und die Benutzererfahrung zu verbessern.

Warum die Benutzererfahrung den PageSpeed-Score übertrifft

Auch wenn die Bedeutung einer schnellen Website nicht hoch genug eingeschätzt werden kann, ist es wichtig zu erkennen, dass die Benutzererfahrung in den Augen von Suchmaschinen, insbesondere Google, eine einzigartige und wohl bedeutendere Stellung einnimmt.

Balance zwischen Leistung und Benutzererfahrung

In der schnelllebigen Welt des Online-Geschäfts und der digitalen Präsenz sind Website-Besitzer oft mit dem nie endenden Streben nach höheren Pagespeed-Werten konfrontiert, um ihre Website „grün“ zu machen.

Andere Kategorien

Web-Design & SEO