Ein Bild einer Uhr, von der ein blendendes Licht ausgeht, das atemberaubende Kernfunktionen des Internets zeigt.

Die Zukunft enthüllen – die wichtigsten Web-Vitals im Jahr 2024

Kern-Web-Vitals Im Jahr 2024

Ein Bild einer Uhr, von der ein blendendes Licht ausgeht, das atemberaubende Kernfunktionen des Internets zeigt.

Spekulation & Fakten

Von: Simon | Kategorie: Seitengeschwindigkeit
Veröffentlichungsdatum: 10. Januar 2024

Lassen Sie uns zu Beginn des Jahres 2024 untersuchen, was sich für Core Web Vitals abzeichnet und wie diese Kennzahlen die Webentwicklung beeinflussen werden.

Verständnis Kern-Web-Vitals

Kern-Web-Vitals, eingeführt von Google, sind eine Reihe benutzerzentrierter Metriken, die darauf abzielen, das gesamte Benutzererlebnis einer Website zu messen und zu quantifizieren. Diese wichtigen Aspekte konzentrieren sich auf Aspekte wie Ladeleistung, Interaktivität und visuelle Stabilität und fassen die wesentlichen Elemente zusammen, die zu einem nahtlosen und angenehmen Benutzererlebnis beitragen.

Evolution Von Metriken

Im Jahr 2024 können wir mit einer Weiterentwicklung der Core Web Vitals-Metriken rechnen. Da die Technologie Fortschritte macht und die Erwartungen der Benutzer weiter steigen, müssen die vorhandenen Kennzahlen verfeinert und erweitert werden, um einen umfassenderen Überblick über die Webleistung zu erhalten. Möglicherweise werden neue Metriken eingeführt, die Nuancen berücksichtigen, die sich auf das Benutzererlebnis auswirken, und Entwickler dazu drängen, ihre Websites weiter zu optimieren.

Google Metriken

Beyond Largest Contentful Paint (LCP)

LCP, das die Zeit misst, die benötigt wird, bis das größte Inhaltselement sichtbar wird, wird möglicherweise verbessert. Da Benutzer schnellere Ladezeiten fordern, müssen sich Entwickler möglicherweise nicht nur auf die Optimierung des größten Inhalts, sondern auch anderer kritischer Elemente konzentrieren, um den Weg für eine erweiterte Metrik zu ebnen.

Interaktive Metriken

Zu den Core Web Vitals gehören Metriken wie die First Input Delay (FID), die die Zeit messen, die eine Website benötigt, um auf Benutzerinteraktionen zu reagieren. Im Jahr 2024 können wir einen differenzierteren Ansatz für interaktive Metriken namens INP bestätigen (Interaktion mit der nächsten Farbe), das die Vielfalt der Benutzergeräte und Interaktionsmuster berücksichtigt. In der Branche werden neue Metriken eingeführt, die die Feinheiten des Benutzerengagements besser erfassen.

Visuelle Stabilitätsmetriken

Cumulative Layout Shift (CLS) misst die visuelle Stabilität einer Webseite. Entwickler könnten Zeuge einer Weiterentwicklung des CLS oder der Einführung zusätzlicher Metriken werden, die ein differenzierteres Verständnis der visuellen Stabilität ermöglichen. Dies könnte die Berücksichtigung dynamischer Inhaltsänderungen und Benutzerinteraktionen beinhalten, die sich auf die Gesamtstabilität des Layouts auswirken.

Dinge sind Immer entwickelnd

Überprüfen Sie Ihre Kennzahlen häufig

Die Ergebnisse ändern sich im Laufe der Zeit

Integration mit Benutzererfahrung

Core Web Vitals waren schon immer eng mit der Benutzererfahrung verbunden, aber im Jahr 2024 können wir mit einer noch nahtloseren Integration rechnen. Da die Erwartungen der Benutzer an schnellere, reibungslosere und interaktivere Web-Erlebnisse steigen, werden die Metriken für den Design- und Entwicklungsprozess von zentraler Bedeutung sein.

Benutzerzentrierte Leistungsoptimierung – Entwickler werden bei der Leistungsoptimierung zunehmend auf einen benutzerzentrierteren Ansatz umsteigen. Anstatt sich nur auf das Erreichen bestimmter Metrikschwellenwerte zu konzentrieren, wird der Schwerpunkt stärker auf dem Verständnis liegen, wie diese Metriken mit echten Benutzererfahrungen übereinstimmen. Dieser Wandel wird wahrscheinlich zu stärker personalisierten und kontextbezogenen Optimierungen führen.

Plattformübergreifende Konsistenz – Da Benutzer über eine Vielzahl von Geräten und Plattformen auf Websites zugreifen, ist die Aufrechterhaltung einer konsistenten Benutzererfahrung von größter Bedeutung. Die Core Web Vitals im Jahr 2024 werden der plattformübergreifenden Konsistenz wahrscheinlich größere Bedeutung beimessen und Entwickler dazu ermutigen, die Leistung über verschiedene Geräte und Browser hinweg zu optimieren.

Analysieren Maschinelles Lernen & Predictive Analytics

Proaktives Leistungsmanagement – Algorithmen für maschinelles Lernen könnten eingesetzt werden, um potenzielle Leistungsengpässe auf der Grundlage historischer Daten und Benutzermuster vorherzusagen. Dieser proaktive Ansatz für das Leistungsmanagement ermöglicht es Entwicklern, Probleme anzugehen, bevor sie sich negativ auswirken Auswirkungen auf das Benutzererlebnis haben, im Einklang mit dem präventiven Charakter von Core Web Vitals.

Dynamische Optimierungsstrategien – Prädiktive Analysen können dynamische Optimierungsstrategien unterstützen. Durch das Verständnis, wie sich das Benutzerverhalten im Laufe der Zeit entwickelt, können Entwickler Leistungsoptimierungen dynamisch anpassen, um sie an sich ändernde Benutzererwartungen anzupassen. Diese Anpassungsfähigkeit stellt sicher, dass Websites angesichts sich ändernder Nutzungsmuster reaktionsfähig und effizient bleiben.

Web-Nachhaltigkeit & Grüne Kennzahlen

Mit zunehmendem Umweltbewusstsein werden sich Webentwickler wahrscheinlich mehr auf die Erstellung nachhaltiger und energieeffizienter Websites konzentrieren. Core Web Vitals kann „grüne“ Metriken beinhalten, die die Umweltauswirkungen der Leistung einer Website messen.

Kennzahlen zum CO2-Fußabdruck – Im Jahr 2024 könnten wir Zeuge der Einführung von Metriken werden, die den mit der Leistung einer Website verbundenen CO2-Fußabdruck quantifizieren. Dies könnte zu einer neuen Dimension von führen OptimierungDabei zielen die Entwickler nicht nur auf schnellere Ladezeiten, sondern auch auf einen geringeren Energieverbrauch ab.

Nachhaltige Designpraktiken – Core Web Vitals könnte sich für nachhaltige Designpraktiken einsetzen und Entwickler dazu ermutigen, ressourcenintensive Elemente zu minimieren und energieeffizienten Technologien Vorrang einzuräumen. Dieser Wandel hin zur Nachhaltigkeit steht im Einklang mit dem breiteren Branchentrend, umweltfreundliche Webentwicklungspraktiken zu fördern.

Mein Schlussfolgerungen

Wenn wir in die Zukunft der Core Web Vitals im Jahr 2024 blicken, ist es offensichtlich, dass diese Kennzahlen weiterhin eine entscheidende Rolle bei der Gestaltung der Webentwicklungslandschaft spielen werden.

Die Entwicklung von Metriken, die Integration mit der Benutzererfahrung, die Integration von maschinellem Lernen und der Fokus auf Nachhaltigkeit unterstreichen gemeinsam die dynamische Natur der Web-Performance-Optimierung. Die Übernahme dieser Trends wird nicht nur die Einhaltung von Suchmaschinenalgorithmen sicherstellen, sondern, was noch wichtiger ist, dazu beitragen, ein schnelleres, benutzerfreundlicheres und umweltbewussteres Internet für alle zu schaffen. Entwickler, die diese aufkommenden Trends im Auge behalten, sind gut aufgestellt, um die sich entwickelnden Herausforderungen und Chancen in diesem Bereich zu meistern Kern-Web-Vitals.

Technischer Blog-Autor

Andere Aktuelle Pagespeed-Blogs

NitroPack-Rezension. Maximiert es die Website-Leistung?

NitroPack ist ein umfassender Website-Optimierungsdienst zur Verbesserung der Website-Geschwindigkeit und -Leistung. Es bietet eine Reihe von Funktionen, darunter Dateiminimierung, Bildoptimierung, Lazy Loading, Content Delivery Network (CDN)-Integration und Caching-Mechanismen, die alle darauf abzielen, Ladezeiten zu verkürzen und die Benutzererfahrung zu verbessern.

Warum die Benutzererfahrung den PageSpeed-Score übertrifft

Auch wenn die Bedeutung einer schnellen Website nicht hoch genug eingeschätzt werden kann, ist es wichtig zu erkennen, dass die Benutzererfahrung in den Augen von Suchmaschinen, insbesondere Google, eine einzigartige und wohl bedeutendere Stellung einnimmt.

Balance zwischen Leistung und Benutzererfahrung

In der schnelllebigen Welt des Online-Geschäfts und der digitalen Präsenz sind Website-Besitzer oft mit dem nie endenden Streben nach höheren Pagespeed-Werten konfrontiert, um ihre Website „grün“ zu machen.

Andere Kategorien

Web-Design & SEO