Eine Filmrolle auf dunklem Hintergrund mit außergewöhnlicher Seitengeschwindigkeit.

Grundlegende Web-Vitals verstehen

Kern Web-Vitals

Eine Filmrolle auf dunklem Hintergrund, die Benutzern hilft, die wichtigsten Web-Vitalfunktionen zu verstehen.

Leistungskennzahlen

Was ist es?

Verständnis Kern-Web-Vitals

Von: Simon | Kategorie: Seitengeschwindigkeit
Veröffentlichungsdatum: 7. Januar 2024

Googles Kern-Web-Vitals (CWV) steht an der Spitze der Webentwicklung und betont die Bedeutung der Website-Leistung für die Benutzerzufriedenheit.

Da Websites bestrebt sind, diese Standards zu erfüllen, ist das Verständnis, wie man sie analysiert, und optimieren Die Ergebnisse der Core Web Vitals werden entscheidend. In diesem umfassenden Leitfaden werden wir uns mit den Feinheiten von CWV befassen, jede Metrik untersuchen und umsetzbare Erkenntnisse für Verbesserungen liefern.

Was sind Kern-Web-Vitals?

Core Web Vitals bestehen aus drei wesentlichen Metriken: Largest Contentful Paint (LCP), First Input Delay (FID) und Kumulative Layoutverschiebung (CLS). Die erste Eingangsverzögerung wird bald durch ersetzt Interaktion mit der nächsten Farbe (INP), der misst, wie schnell Ihre Website auf Benutzerinteraktionen reagiert.

Diese Kennzahlen konzentrieren sich auf verschiedene Aspekte der Benutzererfahrung, einschließlich Ladeleistung, Interaktivität und visuelle Stabilität. Google hat für jede zu kategorisierende Metrik spezifische Schwellenwerte festgelegt Websites in unterschiedliche Leistung Levels und gibt Ihnen eine entsprechende Punktzahl.

Größter Contentful Paint (LCP) – Das Ladeerlebnis

LCP misst die Zeit, die es dauert, bis das größte Inhaltselement auf einer Seite sichtbar wird. Dieses Element kann ein Bild, ein Video oder ein Text auf Blockebene sein:

Identifizieren Sie das größte Inhaltselement: Verwenden Sie Browser-Tools, um zu sehen, was am meisten zu LCP beiträgt.

Kritischen Rendering-Pfad optimieren: Minimieren Sie die Antwortzeiten des Servers und nutzen Sie das Browser-Caching.

Erwägen Sie Lazy Loading: Priorisieren Sie zuerst das Laden sichtbarer Inhalte und verschieben Sie nicht wesentliche Elemente.

Erste Eingangsverzögerung (FID) – Interaktivität sicherstellen

FID misst die Zeit, die eine Seite benötigt, um nach der Initiierung interaktiv zu werden:

Identifizieren Sie lange Aufgaben: Verwenden Sie Browser-Entwicklertools, um Verzögerungen zu lokalisieren.

Optimieren Sie die JavaScript-Ausführung: Verzichten Sie auf unnötiges JavaScript und nutzen Sie Browser-Caching.

Priorisieren Sie die Aktivitäten des Hauptthreads: Stellen Sie sicher, dass kritische Aufgaben im Hauptthread ausgeführt werden.

Kumulative Layoutverschiebung (CLS) – Verbesserung der visuellen Stabilität

CLS misst die unerwarteten Layoutverschiebungen, die während der Lebensdauer einer Seite auftreten:

Identifizieren Sie die Ursachen für Layoutverschiebungen: Verwenden Sie Werkzeuge, um Elemente zu finden, die Verschiebungen verursachen, und passen Sie deren Eigenschaften an.

Elementabmessungen festlegen: Geben Sie Breiten- und Höhenattribute für Bilder und Iframes an.

Platzhalter für das Laden implementieren: Reservieren Sie Platz für das dynamische Laden von Inhalten.

Verwenden Sie Tools & Gesunder Menschenverstand

Shhh – Der prozentuale Wert

Ist Nicht Ein Rankingfaktor

Werkzeuge zum Sezieren Kern-Web-Vitals Partituren

Google Pagespeed Insights

Google PageSpeed Insights ist ein wertvolles Tool zur Bewertung und Analyse der Core Web Vitals-Scores. Es bietet eine detaillierte Aufschlüsselung jeder Metrik und hebt Bereiche mit Verbesserungspotenzial hervor. Das Tool schlägt Ihnen außerdem spezifische, auf Ihre Website zugeschnittene Optimierungen vor.

Leuchtturm
Ein Open-Source-Tool von Google, das als Browsererweiterung oder über die Befehlszeile ausgeführt werden kann. Es wertet nicht nur aus Kern-Web-Vitals sondern bietet auch umfassende Einblicke in andere Leistungsaspekte. Lighthouse erstellt einen Leistungsbericht mit umsetzbaren Verbesserungsempfehlungen.

Web Vitals-Erweiterung
Die Web Vitals-Browsererweiterung bietet Echtzeit-Feedback zur Core Web Vitals-Leistung einer Webseite. Es bietet einen schnellen Überblick über LCP, FID und CLS und ermöglicht es Entwicklern, Probleme während der Entwicklung umgehend zu erkennen.

Checkliste: Optimieren Kern-Web-Vitals Partituren

Optimierung des Largest Contentful Paint (LCP)

Bilder optimieren: Komprimieren Sie Bilder und ändern Sie ihre Größe, ohne die Qualität zu beeinträchtigen.

Kritisches CSS priorisieren: Integrieren Sie kritische Stile und verschieben Sie nicht kritische Stile für ein schnelleres Rendering.

Nutzen Sie ein Content Delivery Network (CDN): Verteilen Sie Assets weltweit auf mehrere Server, um die Latenz zu reduzieren.

Optimierung der ersten Eingabeverzögerung (FID)

Minimieren Sie die JavaScript-Ausführungszeit: Entfernen Sie nicht verwendete Skripte und verwenden Sie das asynchrone Laden für nicht unbedingt erforderliche Skripte.

Optimieren Sie Skripte von Drittanbietern: Bewerten und begrenzen Sie die Auswirkungen von Drittanbieter-Skripten auf FID.

Implementieren Sie Server Side Rendering (SSR): Generieren Sie HTML auf dem Server, um die Verarbeitungszeit auf der Clientseite zu verkürzen.

Optimierung der kumulativen Layoutverschiebung (CLS)

Abmessungen für Bilder und Videos festlegen: Geben Sie Breiten- und Höhenattribute an, um Layoutverschiebungen zu verhindern.

Inhalt vorab laden: Verwenden Sie das Preload-Attribut, um Browsern einen Hinweis auf Ressourcen zu geben, die später benötigt werden.

Überwachen Sie Inhalte Dritter: Seien Sie vorsichtig mit Widgets oder Anzeigen von Drittanbietern, die zu Layoutverschiebungen führen können.

Mein Schlussfolgerungen

Die Beherrschung der Core Web Vitals ist nicht nur ein technisches Unterfangen, sondern ein strategischer Schritt zur Bereitstellung außergewöhnlicher Benutzererlebnisse. Durch die Analyse und Optimierung der LCP-, FID- und CLS-Scores können Webentwickler sicherstellen, dass ihre Websites den strengen Standards von Google entsprechen.

Nutzung von Tools wie Google PageSpeed Insights, Lighthouse und die Web Vitals-Erweiterung liefern in Kombination mit Fallstudien aus der Praxis umsetzbare Erkenntnisse zur Erzielung einer optimalen Core Web Vitals-Leistung. Da wir der Benutzererfahrung weiterhin Priorität einräumen, bleibt die Analyse und Optimierung der Core Web Vitals-Scores ein entscheidender Aspekt der modernen Webentwicklung.

Technischer Blog-Autor

Andere Aktuelle Pagespeed-Blogs

NitroPack-Rezension. Maximiert es die Website-Leistung?

NitroPack ist ein umfassender Website-Optimierungsdienst zur Verbesserung der Website-Geschwindigkeit und -Leistung. Es bietet eine Reihe von Funktionen, darunter Dateiminimierung, Bildoptimierung, Lazy Loading, Content Delivery Network (CDN)-Integration und Caching-Mechanismen, die alle darauf abzielen, Ladezeiten zu verkürzen und die Benutzererfahrung zu verbessern.

Warum die Benutzererfahrung den PageSpeed-Score übertrifft

Auch wenn die Bedeutung einer schnellen Website nicht hoch genug eingeschätzt werden kann, ist es wichtig zu erkennen, dass die Benutzererfahrung in den Augen von Suchmaschinen, insbesondere Google, eine einzigartige und wohl bedeutendere Stellung einnimmt.

Balance zwischen Leistung und Benutzererfahrung

In der schnelllebigen Welt des Online-Geschäfts und der digitalen Präsenz sind Website-Besitzer oft mit dem nie endenden Streben nach höheren Pagespeed-Werten konfrontiert, um ihre Website „grün“ zu machen.

Andere Kategorien

Web-Design & SEO